Bleiben Sie auf dem Laufenden

Auf dieser Seite können sie sich von unserem Leben im Waldkindergarten berühren lassen.  

So finden sie hier kleine Einblicke von unserem Alltag...

November, Dezember 2018

In der Fotogalerie weiter unten möchten wir einen Eindruck aus dem WAKI Alltag von November, Dezember 2018 geben.

 

Im November, Dezember ist die Kindergartengruppe schon richtig "zusammengewachsen" und jedes Kind hat seinen "Platz" in der Gruppe gefunden.

 

Viele Feste begleiteten uns in dieser Zeit. z.B.: das Martinsfest, der Nikolaus, die Adventzeit, die Elternadventfeier...

 

Für die Kinder ist es besonders wertvoll, dass ihr Eltern Teil unserer Waki-Gemeinschaft seid!

 

Die Gruppe Sonnenkinder hat das Herzerlkinderfest gefeiert. Ein älteres und ein jüngeres Kind kommen als "Herzerlkinder" zusammen. Eine kleine/große Aufgabe bekommen die Kinder dabei mit: die Herzerlkinder sollen im Besonderen aufeinander achten und unterstützten. z.B.: bei der Jause ein/auspacken helfen, beim Anziehen helfen oder bei verschiedenen Ideen, beim Basteln, kleinen Aufgaben...

Dabei erleben wir, dass sich die Kinder freuen ein Herzerlkind zu haben, mit einem Kind im Besonderen verbunden sein. Sie spüren, dass da noch jemand ist, der für es da ist und fühlen sich aufgehoben. Gerade bei den ältereren Kindern können wir immer wieder beobachten wie verantwortungsvoll und herzlich sie ihre Herzerlkinder unterstützen.

 

Die Aventszeit war geprägt von vielen Ritualen rund um die Adventstube im Zelt. Ein bewusstes Erleben, gemeinsames Gestalten dieser besonderen Zeit, miteinander feiern war uns sehr wichtig. So gestalteten wir eine Krippe, banden den Adventkranz, richteten die Adventstube her, malten, bastelten und schmückten gemeinsam. Kraftkugerl wurden am Kochtag gerollt. Wir haben Geschichten gehört und Lieder gesungen. Gregor (unser Waki-Obmann) hat uns als Nikolaus besucht. Ein paar Fotos finden sie nun in der Fotogalerie:

 

Eindrücke aus unserem Waldkindergarten finden sie in der Bildergalerie weiter unten.

Die Bilder geben einen kleinen Einblick in beide Kindergartengruppen von September 2018 bis November 2018.

In diese Zeit fällt der Kindergartenstart, die Eingewöhnung unserer neuen Kinder, die Gruppe formt sich neu.

Weitere besondere Erlebnisse waren z.B.: ein Clowntheater im Wald, Elternabend, Erntedank, Martinsfest, der Herbst und der Übergang in den Winter.....

Waldfüchse

Walderlebnis für Volksschulkinder

immer dienstags von 13.00-16.30 Uhr

am Gelände des Waldkindergartens.

Start: 25.09.2018

Kontakt, Info, Anmeldung: Markus Meßenböck

Mobil: 0650/2810004

Mail: mescmol@gmail.com

 

 

Unsere Schulanfänger 2018

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Schön dass ihr bei uns im WAKI wart.

Es war für uns eine wunderbare Zeit mit euch.                            Vieles haben wir gemeinsam erlebt.

Von den 3jährigen Mäusen seid ihr zu den 6jährigen Schulanfängern geworden.

 

Wir sind sehr stolz auf euch!

 

Wir wünschen euch einen guten Schulstart im Herbst 2018!

und freuen uns über Besuche von euch.

 

 

              Hip Hip Hurra die SCHULZEIT ist da!

 

 

April bis Mai 2018

Der Frühling ist da! Und wir genießen ihn in vollen Zügen :)

Der Wald wird grün, die Tier und Pflanzenwelt erwacht und

wir sind tagtäglich mittendrin....da gibts natürlich viel zu Entdecken.

 

Der Waki Gemüse-und Kräutergarten wurde aus seinem Winterschlaf geweckt, die Kinder sind fleißig beim Garteln,

die "Waldschule" wurde für unsere Schulanfänger eröffnet - sie steht ihnen nun stets offen, 1-2xwöchentlich gibt es dann natürlich auch schon richtige Schulstunden.....,

die Linzer Puppenkistlbühne hat uns wieder im Wald besucht,

die Zahnputztante war da, wir haben einen wunderschönen Mamatag mit allen Waki Mamas gefeiert und noch vieles mehr im Wald erlebt.....ein paar Eindrücke finden sie in der Fotogalerie:

Neue Studie über Waldkindergärten:

Hier ein Link zu einer neuen Studie: Neue Studie über Waldkindergärten einfach anklicken!

Platzsituation im Waldkindergarten:
Leider müssen wir jedes Kindergartenjahr sehr vielen Eltern absagen - da rund 100 Anmeldungen auf rund 10 freie Plätze pro Kindergartenjahr kommen. Um diesen Bedarf abzudecken müssten wir über 4 Gruppen zusätzlich aufmachen. Auf unserem jetzigen Standort wollen und können wir dies nicht bewerkstelligen. Um eine Kindergruppe an einem anderen Ort aufzumachen bedarf es vieler Anstrengungen (Behördenwege), zugleich ist das finanzielle Überleben für eine Kindergruppe nicht leicht wenn Gemeinden keinen Abgang übernehmen. Die Zeit uns zu erweitern ist noch nicht da.
 
Wir wünschen den Kindern und Eltern die bei uns keinen Platz bekommen (haben) dass sie anderweitig einen guten Kindergartenplatz finden.